Europäisches Gerichtsstands- und Vollstreckungsrecht

Rechtsgebiete:
Format: Hardcover
ISBN: 9783700760245
Sprache: Deutsch
Art des Buches: Kommentar

Librate Rezension

Der Kommentar Europäisches Gerichtsstands- und Vollstreckungsrecht stellt die vierte Auflage des 1997 erstmalig erschienenen Kurzkommentars „Die Übereinkommen von Lugano und Brüssel“ dar. Anlass für die Neuauflage ist die seit 10.01.2015 in Kraft getretene Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung Nr. 1215/2012 (Brüssel Ia-VO oder EuGVVO 2012), die die bisherige EuGVVO 2000 (VO Nr. 44/2001) ablöst.


Die EuGVVO 2012 regelt, wie auch die alte Verordnung, vor allem die internationale Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivilrechtssachen aus anderen Mitgliedstaaten der Union. Die neue Verordnung bringt jedoch einige Neuerungen bei einzelnen Zuständigkeitsbestimmungen und in den Bereichen Gerichtsstandsvereinbarung, rügelose Einlassung und internationale Rechtshängigkeit. Wesentliche Änderungen betreffen zudem die Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen.

Der Kommentar geht die einzelnen Bestimmungen der EuGVVO 2012 im Detail durch und bespricht diese ausführlich anhand von Entscheidungen des EuGH sowie Lehrmeinungen. Dieser erste Kommentar zur EuGVVO 2012 ist vom Format her besonders handlich, in der Kommentierung überaus detailliert und praxisorientiert, wodurch er einen guten Arbeitsbehelf für das Europäische Zivilprozessrecht darstellt.

Buch online kaufen

Balazs Esztegar
Mag. Balazs Esztegar

Rechtsanwalt in Wien
Piaristengasse 41/10, A-1080 Wien
Tel: +43 1 997 4102
Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken

Das könnte Sie auch interessieren