Grenzüberschreitende Erbrechtsfälle

Autoren:
Verlag: MANZ Verlag
Rechtsgebiete:
Format: Softcover
ISBN: 9783214057176
Sprache: Deutsch
Art des Buches: Praxishandbuch

Librate Rezension

Grenzüberschreitende Erbrechtsfälle kommen tagtäglich vor. In jüngster Zeit haben die ErbrechtsVO und das ErbRÄG 2015 dazu geführt, dass das österreichische Erbrecht grundlegend geändert wurde, gerade auch was die internationalen Aspekte angeht.


Aufgrund der Internationalisierung stellen sich bereits im Vorfeld zahlreiche Fragen zum Erbrecht: Welches Recht ist anzuwenden, welche Behörden sind zuständig? Was gilt für die Testamentsform?Um die Rechtslage zu vereinfachen und gewissermaßen zu vereinheitlichen, wurde die EU-Erbrechtsverordnung (EuErbVO) ins Leben gerufen.

Das vorliegende Buch behandelt eben daher die EU-Erbrechtsverordnung und damit die internationalen Zuständigkeiten, sowie das anzuwendende Recht in grenzüberschreitenden Erbrechtsfällen. Angesprochen wird das Thema des österreichischen Verlassenschaftsverfahrens und auch ein Vergleich zur „alten“ Rechtslage wird vorgenommen.

Die Stärke des Werkes liegt in der systematischen Darstellungsweise, wobei die Detailfragen geklärt und mit praktischen Beispielen unterstützt werden. Die Praxisbeispiele tragen nicht zuletzt zum leichteren Verständnis bei und veranschaulichen die mitunter komplexe Rechtslage.

Buch online kaufen

Balazs Esztegar
Mag. Balazs Esztegar

Rechtsanwalt in Wien
Piaristengasse 41/10, A-1080 Wien
Tel: +43 1 997 4102
Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken

Das könnte Sie auch interessieren