Handbuch Ärztliches Berufsrecht

Autoren:
Rechtsgebiete:
Format: Hardcover
ISBN: 9783700748335
Sprache: Deutsch
Art des Buches: Praxishandbuch

Librate Rezension

Das Handbuch Ärztliches Berufsrecht ist die erste Gesamtdarstellung des österreichischen ärztlichen Berufsrechts. Es richtet sich einerseits an Ärzte, andererseits an Juristen, die mit Arztrecht zu tun haben. Das ist natürlich ein gewisser Spagat, gilt es doch damit zwei komplett unterschiedliche Leserkreise zu bedienen.


Letztlich behält zwar die Juristerei die Oberhand, was angesichts der Thematik des Buches auch so sein muss. Dennoch liest es sich auch für Ärzte verständlich und die wesentlichen berufsrechtlichen Kernbereiche werden eingehend behandelt. Der Autor hat sich größte Mühe gegeben, eine umfassende Darstellung zu bieten und geht dem entsprechend auch laufend auf diverse Kontroversen in der Lehre und Judikatur ein. Überall dort, wo es strittige Rechtspositionen gibt, werden diese gebührend wiedergegeben und durch Quellenangaben belegt. Selbstverständlich zieht auch der Autor selbst seine Schlussfolgerungen und argumentiert für oder gegen eine vorgestellte Rechtsmeinung.

Das Standes- und Disziplinarrecht wird besonders ausführlich behandelt, dafür könnten die Kapitel über die Ausbildung und Zulassung einige Seiten mehr vertragen. Manche Bereiche werden nur in Form eines einzigen Absatzes angerissen. Gerade für Rechtsanwälte im Arzthaftungsprozess interessant ist hingegen das Kapitel über die ärztliche Dokumentationspflicht, in der sogar prozessuale Tipps enthalten sind. Klar und verständlich werden hier beispielsweise die Unterschiede zwischen den Ärzten selbst und den Krankenanstalten vorgestellt.

Alles in allem kann dieses Buch eine sinnvolle Ergänzung der anwaltlichen Bibliothek zum Medizinrecht sein und sollte gerade bei jenen Juristen, die in diesem Bereich aktiv sind, nicht fehlen. Auf der anderen Seite ist das Buch auch für Ärzte selbst interessant, zumal sich das Thema der Arzthaftung derzeit ohnehin einer breiten Resonanz erfreut und durch die Kenntnis der einschlägigen Rechte und Pflichten möglicherweise Haftungsrisiken minimiert werden können.

Was unserer Redaktion allerdings abgeht, ist ein Abkürzungsverzeichnis. Natürlich sind dem juristisch vorgebildeten Leser die meisten Abkürzungen längst bekannt oder herleitbar. Dem Mediziner jedoch dürfen ZPEMRK, GuKG oder KAKuG nicht unbedingt sofort geläufig sein.

Buch online kaufen

Balazs Esztegar
Mag. Balazs Esztegar

Rechtsanwalt in Wien
Piaristengasse 41/10, A-1080 Wien
Tel: +43 1 997 4102
Mail: office@esztegar.at
Web: www.esztegar.at
E-Mail Anfrage schicken

Das könnte Sie auch interessieren